Herausforderung Gewalt
Workshop

Programm
Bundesweites, durch die Länderpolizeien vorgestelltes, Programm zur Thematisierung von Gewalt an Schulen. Hierbei wird die Schule aber nicht als Ort der Gewalt gesehen sondern als Treffpunkt derer, die mit Gewalt konfrontiert sein können.

"Gewalt" wird in 2 Unterrichtseinheiten, kombiniert mit einer Elterninformationsveranstaltung, in 6. Klassen von Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien thematisiert.
Erlebnispädagogisch werden Formen und Folgen von Gewalt sowie Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

Verfahren
Im Gegensatz zum "reinen Frontalunterricht" wird vor dem Hintergrund der Transaktionsanalyse nach "Burnes" in bürgerlicher Kleidung eine Kommunikationsebene mit den Schülern / Eltern gesucht.

Durch Anpassung des gegebenen Unterrichtsmateriales ("Herausforderung Gewalt") an örtliche und schulspezifische Anforderungen wird empfängerorientierter Unterricht im primär-präventiven Bereich ermöglicht.