Programme zur Gewaltprävention

Als Polizeibeamter in Pforzheim, einer Großstadt in Baden-Württemberg, war ich an der Umsetzung verschiedener Programme beteiligt. So

war ich in der örtlichen und schulischen Anpassung und Umsetzung eines Gewaltpräventionsprogrammes für Schulen ("Herausforderung Gewalt") aktiv,
bin ich an der Konzeption und Umsetzung eines Selbstbehauptungskurses maßgeblich beteiligt gewesen ("Selbstbehauptungstraining für Mädchen und Frauen")
habe ich ein eigenes Programm zur Gewaltprävention für 6-9jährige entwickelt ("Ich bin doch kein Heini!?")

Diese Programme stellen Möglichkeiten dar, jeglicher Gewalt, sei sie physischer oder psychischer, verbal oder non-verbal, zu begegnen. Sie haben dabei eines gemeinsam:
Der Fokus liegt auf dem Bereich weit vor der körperlichen Gegenwehr.